Zuschauerstimmen IJSO 2016

"...war das großartig! Ein wunderbares Konzert. So fein gearbeitet, so bewegend, so eindrucksvoll."

"...ich ärgere mich, dass mein Mann und ich nicht zum Vorkonzert in Bruchhausen Vilsen waren. Man kann diese unglaublich facettenreiche und für mich immer wunderschöne, auch wenn sie 'anstrengend' ist, Musik beim zweiten Hören doch stets viel intensiver aufnehmen ..."

"...herzlichen Glückwunsch zum sehr gelungenen IJSO-Konzert! Ein sehr anspruchsvolles, sehr interessantes, sehr herausforderndes, ergreifendes Konzert, auf mich trotz aller auch harten, anstrengenden, sehr bedrängenden Passagen außerordentlich wohltuend wirkend, -wenn ich das überhaupt so sagen darf-, vllt. im Sinne von 'anregend', weckend, die z.T. sehr dichte und einen mächtig schüttelnde Vielfalt entwickelte sich auf geniale Weise immer wieder zum Ausblick auf das Gute! Für mich ein hervorragendes Konzert! (Der Bassbariton mit den vielen lyrischen Passagen und der z.T. sehr behütenden Stimme ist eine Wohltat ganz besonderer Güte. Und die Einleitung zum Konzert im Programmheft ist in hohen Sphären der Menschlichkeit und des Ethos anzusiedeln ...)"

"Sei still umarmt für das Konzert gestern, das über die geförderte Kommunikation zwischen Jugendlichen verschiedener Staaten und Kulturen hinaus durch sein überaus kluges und weitsichtiges Programm begeisterte und anrührte! " Akeda" hat mich sehr berührt und der Honegger schloss sich perfekt an....bis zum "Verleih uns Frieden"...der Gesang und die darin vorgetragene Bitte hatte trotz der Größe des Orchesters etwas intimes...ich hätte mir nur noch mehr zuhörende Ohren gewünscht, das ist mehr Völkerverständigung und Friedensgesang als jede Politikerrede, doch die waren ja auch nicht da. Meinen großen Respekt und Dank..."